Zur Website der CCC International
HomeThemen

Überprüfung des Zollpräferenz-System (GSP) zwischen der EU und Bangladesch gefordert - #EveryDayCounts

2017 02 16 PM GSP[16.02.2017]

Seit Dezember 2016 sind in Bangladesch zahlreiche Gewerkschafter- und Arbeiter_innen verhaftet und Gewerkschaftsbüros geschlossen worden, weil sie sich an einem friedlichen Streik für eine Verdreifachung der Löhne beteiligt haben. Außerdem wurde gegen Hunderte Arbeiter_innen Anzeige gegen unbekannt erstattet und über 1500 Arbeiter_innen aus Fabriken entlassen, die Kleidung für H&M, Inditex (Zara/Bershka), VF (North Face) und Gap produzieren.

Weiterlesen...

 

BUY GOOD STUFF – Fair Fashion Shopping Guide Köln nun auch als mobile Website www.buygoodstuff.de

2017 02 14 Buy Good Stuff Simon Leipel[14.02.2017]

Seit dem 1. Februar 2017 informiert die Internetseite www.buygoodstuff.de über ökologisch-nachhaltige und fair produzierte Mode in Kölner Geschäften inklusive Navigation per Smartphone.

Weiterlesen...

 

Weit entfernt von fair: Bekleidungsindustrie von Myanmar

2017 02 05 Myanmar Dilemma[05.02.2017]

Amsterdam, 05.02.2017: Nach Jahren der Sanktionen floriert der Handel mit Myanmar (ehemals Burma) wieder. Niedrige Löhne und günstige wirtschaftliche Rahmenbedingungen ziehen die Bekleidungsproduktion nach Myanmar. Zahlreiche europäische Marken, darunter bekannte Größen wie H&M, C&A und Primark, machen mit bei diesem „race to the bottom“.

Weiterlesen...

 

Unterstützen Sie die Petition – Befreit Bangladeschs Aktivist_innen aus der Haft!

2017 01 29 Petition BangladeschDie Kampagne für Saubere Kleidung unterstützt die Petition des International Labour Rights Forum (ILRF), mit der Unternehmen wie H&M, C&A oder Inditex aufgefordert werden, sich für unrechtmäßig verhaftete Arbeiterinnen und Arbeiter einzusetzen.

Weiterlesen...

 

Aktionspreis SPITZE NADEL geht in die zweite Runde - Jetzt bewerben!

2016 10 11 Spitze Nadel[23.01.2017]

Du engagierst Dich für Menschenwürde bei der Arbeit und machst mit spitzen und innovativen Aktionen auf die Missstände in der Modebranche aufmerksam? Dann bewirb Dich jetzt für den mit 10.000 Euro dotierten Aktionspreis SPITZE NADEL. Denn auch 2017 würdigen INKOTA und cum ratione wieder besonders wirksame Aktionen gegen die dunkle Seite der Modeindustrie.

Weiterlesen...

 

Speaker's Tour: “Mode 'Made in Europe' – zu Hungerlöhnen”

2017 01 12 PostkarteSpeakersTour[12.01.2017]

Corina Ajder zeigt Filme und berichtet von den Arbeitsbedingungen in der Schuh- & Bekleidungsindustrie Osteuropas. Seit 2013 arbeitet Corina Ajder als unabhängige Forscherin für die Clean Clothes Campaign (Kampagne für Saubere Kleidung) mit dem Fokus auf die Länder Rumänien, Moldawien und Ukraine. Bei ihrer Arbeit interviewte sie hunderte Arbeiter*innen in der Schuh- und Bekleidungsindustrie Osteuropas und erfasste deren Lebensbedingungen, die durch schlechte Arbeitsbedingungen und Armutslöhne geprägt sind.

Weiterlesen...

 

Erfolg: Unternehmen lässt Anklage gegen rumänische Journalistin fallen, die über schlechte Arbeitsbedingungen berichtet hatte

2017 01 05 Anklage gegen rumnische Journalistin fallengelassen[05.01.2017]

Eine internationale Kampagne überzeugte die italienische Fabrik Magliere Cristian Impex in Rumänien, die Klage gegen eine rumänische investigative Journalistin wegen ihres Berichts über schlechte Arbeitsbedingungen bei einem der größten Bekleidungsproduzenten Rumäniens fallen zu lassen.

Weiterlesen...

 

Willkürliche Verhaftungen von GewerkschafterInnen während eines Streiks in Bangladesch

2016 12 29 Streik Bangladesch[29.12.2016]

Die Kampagne für Saubere Kleidung sorgt sich um die Sicherheit von GewerkschafterInnen und ArbeiterInnen in Bangladesch. Einige von ihnen waren scheinbar willkürlich festgenommen worden, während sich Tausende ArbeiterInnen in Ashulia, einer Gegend in Dhaka, an einem Streik für höhere Löhne beteiligt hatten.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 32

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung