Zur Website der CCC International
HomeThemenAktuelle Eilaktion: Freilassung chinesischer Arbeitsrechtsaktivisten!

Aktuelle Eilaktion: Freilassung chinesischer Arbeitsrechtsaktivisten!

2016 11 01 FreeMengHan[22.11.2016]

Die Kampagne für Saubere Kleidung ruft zur Freilassung des Arbeitsrechtsaktivisten Meng Han auf! Zusammen mit anderen Aktivisten wurde er am 3. Dezember 2015 von der chinesischen Regierung verhaftet, weil er ArbeiterInnen einer Schuhfabrik bei Verhandlungen mit der Unternehmensleitung sowie einem Streik unterstützt hat. Nachdem einige der Aktivisten mit Bewährungsstrafen davonkamen, wurde Meng Han zu einem Jahr und neun Monaten Haft wegen Störung der öffentlichen Ordnung verurteilt.

Dieser Fall verdeutlicht die brutale Vorgehensweise der chinesischen Regierung gegen eine Arbeiterbewegung, die in China langsam Fuß zu fassen scheint. Auf Streiks reagiert die Regierung gewohnt mit Verhaftungen und Einschüchterungen. Dies verletzt nicht nur essentielle Menschenrechte, sondern verwehrt den ArbeiterInnen der Provinz Guangdong den gemeinsamen Kampf für bessere Arbeitsbedingungen!

Die Kampagne für Saubere Kleidung verurteilt entschieden das Vorgehen der chinesischen Regierung und fordert die sofortige Freilassung von Meng Han! Zudem fordern wir Unternehmen wie Calvin Klein und Ralph Lauren, die in der Schuhfabrik Lide Shoes produzieren ließen, auf, sich für den Schutz von Arbeitsrechten auszusprechen und international vereinbarte Arbeitsrechte in ihren Lieferketten einzuhalten!

Helfen Sie mit und unterzeichnen Sie die Petition um unsere Forderungen zu unterstützen und der politischen Unterdrückung chinesischer Arbeitsrechtsaktivisten endlich ein Ende zu setzen!

Kontakt:

Laura Ceresna-Chaturvedi,
Eilaktionskoordinatorin der Kampagne für Saubere Kleidung,
Tel.: +49(0)30-42 08 202-52

E-Mail: eilaktionen@saubere-kleidung.de

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung