Zur Website der CCC International
HomeThemenLiving WageWie definiert die CCC einen Existenzlohn?

Wie definiert die CCC einen Existenzlohn?

2012-12-20-Existenzlohn[20.12.2012]

Unter einem Existenzlohn (engl.: living wage) versteht die CCC einen Netto-Grundlohn für eine Standardarbeitswoche von max. 48 Stunden, der die Grundbedürfnisse der ArbeiterIn und ihrer Familie deckt. Zu den Grundbedürfnissen zählen im Besonderen: Unterkunft, Strom, Ernährung, sauberes Trinkwasser, Kleidung, Gesundheit, Bildung, Kinderbetreuung, Transport.

Mit diesen Forderungen orientiert sich die CCC an den ILO-Kernarbeitsnormen 95 und 131, an den ILO-Empfehlungen 131 und 135 und an der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (Artikel 23). Einen Existenzlohn definiert die CCC vor diesem Hintergrund wie folgt:

„Löhne und Lohnzulagen für eine Standardarbeitswoche entsprechen zumindest dem gesetzlichen Mindestlohn, respektive dem industrieüblichen Lohn, decken in jedem Fall die Grundbedürfnisse der ArbeiterInnnen und ihrer Familien und lassen darüber hinaus ein frei verfügbares Einkommen.“

Besonders wichtig für einen Existenzlohn ist aus unserer Sicht, dass er:

  • für alle ArbeiterInnen gilt und es somit keinen tieferen Lohn als den Existenzlohn gibt;
  • in einer Standardarbeitswoche von maximal 48 Stunden erwirtschaftet wird;
  • dem Netto-Grundlohn für eine Standardarbeitswoche entspricht und keine Lohnzuschläge oder Spesenvergütungen beinhaltet;
  • die Grundbedürfnisse einer Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern decken kann;
  • ein freiverfügbares Einkommen übrig lässt, das mindestens 10 Prozent des Geldbedarfs zur Deckung der Grundbedürfnisse entspricht.

Weitere Informationen:

» Übersicht zu den genannten Kernarbeitsnormen auf der Seite der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)

» Die CCC-Studie "Würdige Löhne über Grenzen hinweg" führt in das Konzept des Existenzlohnes ein

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Berndt Hinzmann
hinzmann@inkota.de

Christine Höbermann
info@3wfhannover.de

Fabienne Winkler
fabienne.winkler@einewelt-sachsen.de