Zur Website der CCC International
HomeThemenTextile KetteFlächenkonkurrenz – das Beispiel Baumwolle

Flächenkonkurrenz – das Beispiel Baumwolle

2013 10 11 Flaechenkonkurrenz das Beispiel Baumwolle[11.10.2013]

Der Anbau von Baumwolle in China ist ein Beispiel für die Auslösung interner, saisonaler Migrationsbewegungen. Die Flächen, auf denen Baumwolle angebaut wird, wurden in den letzten Jahrzehnten deutlich ausgeweitet – mit teilweise verheerenden Folgen für die Umwelt und massiven sozialen Problemen.

Diese Arbeit auf den Feldern ist hart und erfordert von den ErntearbeiterInnen, jährlich zwei bis drei Monate weit weg von ihren Fa-milien ausschließlich für diese Arbeit zu leben. Ein wichtiger Schritt wäre die Anpassung der Arbeits- und Lebensbedingungen der SaisonarbeiterInnen an die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation sowie der Aufbau sozialer Sicherungssysteme für temporär Beschäftigte. 

 

Fact-Sheet als PDF

Kontakt: 

Dr. Sabine Ferenschild, E-Mail: ferenschild@suedwind-institut.de

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Gisela Burckhardt
gisela.burckhardt@femnet-ev.de

Sabine Ferenschild
ferenschild@suedwind-institut.de