Zur Website der CCC International
HomeThemen

Takko produzierte in chinesischen Gefängnissen

2012-11-04-Takko[04.11.2012]

Spiegel Online berichtete am 4.11.2012, dass in zwei chinesischen Gefängnissen mindestens 50.000 Kleidungsstücke für Takko gefertigt wurden. Takko bestätigte die Vorwürfe und unterstrich, dass dies klar gegen die eigenen Verhaltensregeln verstoße.Die CCC verurteilt die Produktion in Gefängnissen als nicht zu akzeptierende Zwangsarbeit. 

Weiterlesen...

 

Firmenprofile Outdoorfirmen 2010

Firmenprofile 2010[20.09.2010]

In Bezug auf die soziale Nachhaltigkeit ihrer Produkte befragte die Kampagne für Saubere Kleidung - Clean Clothes Campaign mit einem standardisierten Fragebogen in zwei Staffeln 15 und dann 26 Outdoorfirmen hinsichtlich der Einhaltung von Arbeits- und Sozialrechten.

Weiterlesen...

 

Firmenprofile Boarder Wear 2011

Boarder Wear 2011[10.09.2011]

Wenn der Winter kommt, steigt der Umsatz bei der so genannten Boarderwear. Marken wie Burton und Nitro werben mit Lifestyle und Freizeitvergnügen. Doch der Spaß endet bei den schlechten Arbeitsbedingungen in Produktionsländern wie China, Indien oder Vietnam, wo die Menschen oft unter Gefährdung der Gesundheit, für Hungerlöhne bei Arbeitszeiten bis zu 16 Stunden am Tag arbeiten und manchmal noch andere Risiken tragen.

Weiterlesen...

 

Details zur Erstellung der Firmenprofileo

Discover Fairness: Firmenprofile[10.05.2010]

Die Befragung von Outdoor-Unternehmen wurde von der Kampagne für Saubere Kleidung mehrmals durchgeführt. Dabei wurden die Firmen eingeladen, einen Fragebogen auszufüllen, der detaillierte Angaben über das Firmenengagement im Bereich der Unternehmensverantwortung abfragte.

Weiterlesen...

 

Outdoor: Discover Fairness!

Outdoor: Discover Fairness![10.05.2010]

Outdoor ist IN. Outdoor-Sportarten und Aktivitäten im Freien wie Klettern, Bergsteigen oder Trekking sowie die dazu passende Funktionskleidung erleben einen neuen Boom. Die Branche liegt aufgrund des hohen Stellenwerts von Outdoor-Aktivitäten und wegen der Funktionalität der Produkte voll im Verbrauchertrend. Der Begriff Nachhaltigkeit wird von Unternehmen gern in der Kommunikation genutzt.

Weiterlesen...

 

Europaweite Kampagne "No more excuses - keine Ausreden mehr"

ArbeiterInnen verlassen das Fabrikgelände.[01.10.2012]

Ein Existenzlohn ist ein zentrales Arbeits- und Menschenrecht, um ein Leben in Würde zu führen. In den meisten Produktionsländern von Bekleidung und Textilien sind die Löhne der NäherInnen jedoch meilenweit von einem existenzsichernden Lohn entfernt.

Weiterlesen...

 

Hunderte Brandopfer bei KIK-Zulieferer in Pakistan

2012-09-12 Pakistan fire Ali Enterprises2[18.09.2012]

Das Unternehmen Ali Enterprises in Karachi, bei dessen Brand letzte Woche fast 300 Menschen starben, hat Jeans für den Billigeinzelhändler KIK produziert. Ungefähr 650 Beschäftigte arbeiteten in der Fabrik als letzten Dienstag das Feuer ausbrach. Verschlossene Notausgänge, vergitterte Fenster und versperrte Treppenhäuser führten dazu, dass fast die Hälfte der ArbeiterInnen starb. Weitere verletzten sich, als sie vom obersten Stockwerk des Gebäudes sprangen.

Weiterlesen...

 

Filmische Portraits marokkanischer Näherinnen von Berufsbekleidung

2012-09-18-Portraits[18.09.2012]

Diese Frauen arbeiten in marokkanischen Textilfabriken. Sie nähen Uniformen und Dienstkleidung, die auch von Städten und Gemeinden gekauft werden.

Zu den Videos

 

Seite 31 von 36

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung