Zur Website der CCC International
HomeLänderNiedriglöhne und Kinderarbeit - Arbeit in der Produktion von Baumwollsaatgut in Indien

Niedriglöhne und Kinderarbeit - Arbeit in der Produktion von Baumwollsaatgut in Indien

2015 09 01 Niedriglhne und Kinderarbeit in der Baumwollproduktion in Indien[01.09.2015]

Bevor Baumwolle zu Garn versponnen und dieses dann zu Stoffen verwoben werden kann, ist eine Reihe von Produktionsschritten nötig.

Dies fängt damit an, dass

 

1. das Saatgut fürdie Baumwollpflanze gewonnen werden muss,
2. die Baumwollpflanze angebaut und deren Frucht, die u.a. aus Rohbaumwolle besteht, geerntet, und dann schließlich
3. die Samen aus der Rohbaumwolle in einem Entkernungsprozess entfernt und die Baumwollfasern gewonnen werden.

Das vorliegende Fact-Sheet gibt einen Überblick über die Strukturen und die Arbeitsbedingungen im ersten Produktionsschritt, der Baumwollsaatgutproduktion, im indischen Bundesstaat Gujarat.

Download

Kontakt:

Sabine Ferenschild, Telefon: 0228- 76 36 98-116
E-Mail: Ferenschild(at)suedwind-institut.de

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung