Zur Website der CCC International
HomeÖffentliche Beschaffung

CDU und FDP missachten in NRW-Koalitionsvertrag internationale Arbeitsrechte und Umweltstandards beim öffentlichen Einkauf

2017 07 12 vertrag nrw koalition 2017[12.07.2017]

Erst Anfang April dieses Jahres trat das Tariftreue- und Vergabegesetz (TVgG) NRW in novellierter Fassung in Kraft. Jetzt will die neue Landesregierung der CDU und FDP darin enthaltene Regelungen zur Einhaltung internationaler Arbeitsrechte und Umweltstandards beim öffentlichen Einkauf wieder abschaffen. Das haben beide Parteien in ihrem Koalitionsvertrag unter der Überschrift „Wirtschaft und Bürger entfesseln – weniger Bürokratie“ angekündigt.

Weiterlesen...

 

Broschüre "Schritt für Schritt. Ihr Weg zur fairen öffentlichen Beschaffung von Dienst- und Schutzkleidung"

[2017 05 10 Schritt fuer Schritt10.05.2017]

Diese Broschüre ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von FEMNET und der Stadt Bonn im Projekt „Gute Arbeit fairbindet – Faire öffentliche Beschaffung“. Sie richtet sich an Beschaffungsverantwortliche, die sich um eine soziale Einkaufspraxis für ihre Kommune bemühen, und an Organisationen, die sich erstmals mit dem Thema beschäftigen und einen Wegweiser durch die komplexe Materie wünschen.

Weiterlesen...

 

Gute Arbeit fairbindet - Flyer zur sozialen öffentlichen Beschaffung

2016 02 02 Gute Arbeit fairbindet[02.02.2016]

Bislang suchte die Stadt Bonn – wie die meisten anderen Kommunen auch – die Bekleidung ihrer Bediensteten hauptsächlich nach Qualität, Sicherheitsstandards und Preis aus. Die Stadt möchte dies künftig ändern – und auch soziale Kriterien in die Auswahl einfließen lassen.

Weiterlesen...

 

Für ein faires NRW: Appell an die Landesregierung NRW

2015 03 19 Appell faires NRW[19.03.2015]

Das Bündnis für öko-soziale Beschaffung NRW hat am 18.03.2015 den Appell „Für ein faires NRW“ an die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, zuständige MinisterInnen der Landesregierung und an die Abgeordneten des Landtags NRW übermittelt.

Weiterlesen...

 

Sächsische CDU/FDP-Regierungskoalition will ihre Vergabegesetzreform durch den Landtag winken

Landtag Sachsen Foto: Nikolaus Piccolotto/Flickr.com[28.01.2013]

Der Regierungsentwurf eines neuen Vergabegesetzes soll bereits am 30./31. Januar 2013 mit der Regierungsmehrheit verabschiedet werden. Die sächsische Landesregierung hält weiter daran fest, dass sie „auf den Zwang zu jeglichen sachfremden gesellschaftspolitischen, sozialen und ökologischen Auflagen bei der Auftragsvergabe verzichtet“.

Weiterlesen...

 

Filmische Portraits marokkanischer Näherinnen von Berufsbekleidung

2012-09-18-Portraits[18.09.2012]

Diese Frauen arbeiten in marokkanischen Textilfabriken. Sie nähen Uniformen und Dienstkleidung, die auch von Städten und Gemeinden gekauft werden.

Zu den Videos

 

Filmideenwettbewerb fordert gerechten Lohn

2012-08-21 millenium-spotbild-1[21.08.2012]

Clean Clothes Campaign/SACHSEN KAUFT FAIR und SUKUMA arts sagen in ihren Siegerspot des Filmideenwettbewerbs MILLENIUM AWARD: "Eindeutig zu wenig bekommen Näherinnen von Uniformen o.a. Berufsbekleidung. Ihr Lohn reicht nicht zum Leben." Am 21.8. wird der Preis in Chemnitz und am 28.8. in Dresden bei den Filmnächten am Elbufer verliehen.

Siegerspot anschauen...

 

Filmische Portraits mazedonischer Näherinnen von Berufsbekleidung

2012-07-31-Portraits[31.7.2012]

Diese Frauen nähen Uniformen u.a. Dienstbekleidung für Berufsbekleidungsfirmen in der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Zu den Videos

 

Seite 1 von 2

Die Aktivitäten der Kampagne für Saubere Kleidung zur Implementierung von Sozialstandards bei der öffentlichen Beschaffung werden gefördert durch:
Evangelischen Entwicklungsdienst (EED)
Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e. V.

Mit finanzieller Unterstützung des BMZ

Mit finanzieller Unterstützung des BMZ

Die Kampagne für Saubere Kleidung bei FacebookDie Kampagne für Saubere Kleidung bei TwitterDie Kampagne für Saubere Kleidung bei YouTube

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Christiane Schnura
koordination@saubere-kleidung.de