Zur Website der CCC International
HomePressemitteilungen

Klage wegen Fabrikbrand bei KiK-Zulieferer: Landgericht Dortmund: Betroffene aus Pakistan erhalten Prozesskostenhilfe im Verfahren gegen KiK

2016 09 06 KiK Klage 2016[06.09.2016]

Gerechtigkeit für 260 Tote und 32 Verletzte: Das fordern die Überlebenden und Hinterbliebenen der Brandkatastrophe in der Textilfabrik Ali Enterprises in Karachi (Pakistan). Vier von ihnen reichten im März 2015 beim Landgericht Dortmund Klage gegen den deutschen Textildiscounter KiK ein. KiK war, nach eigenen Angaben, Hauptkunde der im September 2012 abgebrannten Fabrik. Heute hat das Gericht entschieden: Es sieht sich zuständig und die Kläger erhalten Prozesskostenhilfe. Diese Entscheidung ist der erste Schritt, damit ein Fall von Menschenrechtsverletzungen durch deutsche Unternehmen im Ausland auch vor einem deutschen Gericht verhandelt wird.

Weiterlesen...

 

CCC verurteilt Gewalt in Freien Produktionszonen in Nicaragua

2016 08 10 Nicaragua[10.08.2016]

Die Kampagne für Saubere Kleidung verurteilt das Vorgehen der nicaraguanischen Regierung, die auf Forderung der SAE - A Technotex SA, eines koreanischen Unternehmens und Zulieferer von Walmart, am 27. Juni 2016 die Bereitschaftspolizei in die Fabrik schickte, um dort gewaltsam einen friedlichen Protest von ArbeiterInnen zu unterdrücken.

Weiterlesen...

 

Stellungnahme zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie: Kampagne für Saubere Kleidung fordert anspruchsvollen Indikator

2016 08 02 Nachhaltigkeitsstrategie Textilbndnis[02.08.2016]

Die Bundesregierung hat zur Kommentierung ihrer neuen Nachhaltigkeitsstrategie aufgerufen. Um nachhaltige Entwicklung weltweit messbar zu machen, schlägt die Bundesregierung hierin unter anderem einen Indikator zum Bündnis für nachhaltige Textilien vor.

Weiterlesen...

 

Entsetzen über den Mord am Arbeitsrechtsaktivisten Kem Ley in Kambodscha

2016 07 20 Kem Ley[19.07.2016]

Die Kampagne für Saubere Kleidung ist zutiefst bestürzt über den Mord an Kem Ley, einem politischen Beraten und Mitstreiter der kambodschanischen Arbeitsrechtsbewegung. Er wurde am 10. Juli 2016, erschossen - nur wenige Tage nachdem er sich in einem Radiointerview zu Betrugsvorwürfen gegen den Premierminister geäußert hat.

Weiterlesen...

 

Überlebende und Hinterbliebene des Tazreen Fabrikbrandes nach vier Jahren endlich entschädigt

2016 07 11 Tazreen[11.07.2016]

Die Stiftung für die Entschädigung der Tazreen Opfer (Tazreen Claims Administration Trust, TCA) hat ihre Arbeit abgeschlossen und alle verletzten ArbeiterInnen und Hinterbliebene haben Entschädigungszahlungen erhalten. 

Weiterlesen...

 

Primark – nein Danke! Bonner Bündnis gegen Wegwerf-Mode-Markt am Hauptbahnhof

2016 06 29 Bonner Bahnhofsvorplatz Hans Weingartz 1024px Bonn station forecourt3[29.06.2016]

Die Katze ist aus dem Sack. Hauptmieter des geplanten Einkaufszentrums am Hauptbahnhof soll der Billigklamottenkonzern Primark werden. Die Kette steht für das Gegenteil von nachhaltigem Konsum: Kaufen – Anziehen – Wegwerfen! Und sie ist wegen unmenschlicher Arbeitsbedingungen in ihren Zulieferbetrieben in die Schlagzeilen geraten.

Weiterlesen...

 

Primark in Bonn: Müll und Menschenrechtsverletzungen in der Stadt der Nachhaltigkeit und des Fairen Handels

2016 06 23 Primark Dark Dwarf[23.06.2016]

Am 30. Juni 2016 entscheidet der Bonner Stadtrat über den Umbau des Bahnhofsvorplatzes. Nun soll die irische Kette Primark, deren Verkaufskonzept auf Wegwerfmode und Preiskampf basiert, das Erste sein, was Besucherinnen und Besucher von der Stadt sehen.

Weiterlesen...

 

Drei Jahre nach Rana Plaza: Der Kampf um Gerechtigkeit und Sicherheit geht weiter

2016 04 25 Rana Plaza Survivors [25.04.2016]

Sind die Opfer der Katastrophe von Rana Plaza inzwischen angemessen entschädigt? Haben sich die Arbeitsbedingungen in Bangladeschs Textilfabriken seitdem verbessert? Was wurde erreicht? Was ist noch zu tun? Zum dritten Jahrestag des Unglücks veröffentlicht die Clean Clothes Campaign (CCC) eine Bestandsaufnahme.

Weiterlesen...

 

Seite 5 von 13

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung