Zur Website der CCC International
HomeSport

Sportbekleidungshersteller im Visier der Kampagne für Saubere Kleidung

CCC-Protest[01.10.2012]

Seit Mitte der 90-er Jahre stehen als Sportartikelhersteller vor allem Adidas und Puma im Visier der deutschen Kampagne für Saubere Kleidung (CCC). Blickt man auf die Anfänge zurück, wird schnell klar: Viel konnte seitdem erreicht werden. Beide Konzerne haben sich Verhaltenskodizes auferlegt, beide unterhalten inzwischen breit aufgestellte Nachhaltigkeitsabteilungen und sind einer Multi-Stakeholder-Initiative beigetreten.

Weiterlesen...

 

Keine Gewerkschaftsfreiheit bei Olympia-Sponsor Adidas

Zulieferfabrik von Adidas[01.01.2012 | Sport]

Die Olympischen Sommerspiele werden in diesem Jahr in London stattfinden. Adidas ist einer der größten Sponsoren des Mega-Events. Der Journalist Jerome Taylor berichtete im Herbst 2011 in der britischen Zeitung The Independent über Arbeitsrechtsverletzungen bei einem Zulieferer von Europas größtem Sportartikelhersteller.

Weiterlesen...

 

Adidas

Adidas-logo.svg-800[05.01.2012]

Adidas ging aus der 1924 gegründeten Gebrüder Dassler Schuhfabrik hervor. Namensgeber Adi Dassler begann mit der Produktion von Sportschuhen, seit den 1960er Jahren stellt das Unternehmen auch zunehmend Sporttextilien und Zubehör her. Mit einem Anteil von jeweils knapp 45% am Gesamtumsatz liegt der Fokus auf der Schuh- und Bekleidungsproduktion. Im Jahr 2010 beträgt der Unternehmensumsatz 12 Mrd. Euro, der Gewinn 568 Mio. Euro.

Weiterlesen...

 

Puma

Puma Logo.svg-800[05.01.2012]

Die Puma AG Rudolf Dassler Sport (Puma) ist ein international tätiger Sportartikelhersteller. Das Unternehmen entstand 1948 durch die Aufteilung der 1924 gegründeten Gebrüder Dassler Schuhfabrik zwischen den Brüdern Rudi und Adi Dassler in Adidas und Puma.

Weiterlesen...

 

Kritik an Sportartikelkonzern Puma: Hungerlöhne in Zulieferbetrieben

2010-04-20-Puma-Schiersner-David-Flcikr[20.04.2010]

Nicht nur der schärfste wirtschaftliche Abschwung in der Firmengeschichte sitzt der Führung des Sportartikelkonzerns Puma im Nacken: Anlässlich der Hauptversammlung des Unternehmens, die am morgigen Dienstag im fränkischen Herzogenaurach über die Bühne geht, formulieren entwicklungspolitische Organisationen massive Kritik an dem Geschäftsgebaren von Puma.

Weiterlesen...

 

Play Fair Report 2012

Studie Play Fair 2012[23.02.2012]

Die PLAY FAIR-Kampagne veröffentlicht Untersuchungen bei Unternehmen in China, die Olympia 2012 mit Maskottchen und Merchandising-Artikeln versorgen. Die Organisatoren der Spiele gehen davon aus, dass sich mit diesen Artikeln ein Gesamtumsatz von bis zu einer Milliarde britische Pfund erzielen lässt. Eine gigantische Summe, von der in gewohnter Manier das Olympische Komitee, Veranstalter und Unternehmen profitieren.

Weiterlesen...

 

Seite 2 von 2

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Kirsten Clodius
clodius@ci-romero.de

Berndt Hinzmann
hinzmann@inkota.de