Zur Website der CCC International
Home

Aktuelle Meldungen zu Kampagnen & Themen

Primark in Bonn: Müll und Menschenrechtsverletzungen in der Stadt der Nachhaltigkeit und des Fairen Handels

2016 06 23 Primark Dark Dwarf[23.06.2016]

Am 30. Juni 2016 entscheidet der Bonner Stadtrat über den Umbau des Bahnhofsvorplatzes. Nun soll die irische Kette Primark, deren Verkaufskonzept auf Wegwerfmode und Preiskampf basiert, das Erste sein, was Besucherinnen und Besucher von der Stadt sehen.

Weiterlesen...

 

FAIRCADEMY - Weiterbildungskurs Mode und Menschenrechte. 5 Wochenendseminare von September 2016 bis Mai 2017

2016 06 20 Faircademy[20.06.2016]

„Wenn wir zusammen gehen, kommt mit uns ein bess`rer Tag. Die Frauen, die sich wehren aller Menschen Plag. Zu Ende sei, dass kleine Leute schuften für die Großen. Her mit dem ganzen Leben, Brot und Rosen!“

Weiterlesen...

 

Petition "Menschenrechte vor Profit" fordert verbindliche Regelungen im Nationalen Aktionsplan

2016 06 09 Petition[30.05.2016]

Die CCC unterstützt die CorA-Petition "Menschenrechte vor Profit" mit der die Bundesregierung aufgefordert wird, Unternehmen zu verpflichteten, die Menschenrechte auch im Auslandsgeschäft zu achten. Hinter alltäglichen Dingen wie Smartphones, Markenkleidung oder Schokolade verbergen sich Geschichten von Hunger, Armut und Menschenrechtsverletzungen. Die Achtung der Menschenrechte in den Auslandsbeziehungen gilt als freiwillige Angelegenheit.

Weiterlesen...

 

Drei Jahre nach Rana Plaza: Der Kampf um Gerechtigkeit und Sicherheit geht weiter

2016 04 25 Rana Plaza Survivors [25.04.2016]

Sind die Opfer der Katastrophe von Rana Plaza inzwischen angemessen entschädigt? Haben sich die Arbeitsbedingungen in Bangladeschs Textilfabriken seitdem verbessert? Was wurde erreicht? Was ist noch zu tun? Zum dritten Jahrestag des Unglücks veröffentlicht die Clean Clothes Campaign (CCC) eine Bestandsaufnahme.

Weiterlesen...

 

Fehlende Sicherheitsstandards in H&M-Fabriken - jetzt den Protestbrief unterschreiben!

2016 04 08 HundM[19.04.2016]

Knapp drei Jahre nachdem H&M das Gebäudesicherheitsabkommen für Bangladesch unterzeichnet hat, arbeiten jene Menschen, die für H&M-Kleider nähen, weiterhin unter extrem unsicheren Bedingungen.

Weiterlesen...

 

Neuer Fairtrade Standard für Textilien greift zu kurz

2016 03 24 Fairtrade[24.03.2016]

Ein Produkt-Label das auf Sozialaudits basiert, keinen Existenzlohn garantiert und die Kosten alleinig den Produktionsbetrieben aufbürdet, schafft keine grundlegenden Verbesserungen für Arbeiter_innen in den Kleiderfabriken.

Weiterlesen...

 

17-jährige Arbeiterin in Spinnerei-Nähe tot aufgefunden

2016 03 22 Tamil Nadu 2015 c FEMNET[22.03.2016]

Die 17-Jährige wurde am 10.03.16 bewusstlos in ihrem Zimmer in der Nähe einer Spinnerei in Vellakoil in Tamil Nadu, in der sie fast zwei Jahre gearbeitet hatte, gefunden. Die Obduktion der Polizei ist noch nicht abgeschlossen. Die Presse Indiens berichtet divergent: es wurde zum Teil berichtet, dass die Jugendliche sich selbst erhängt haben soll, jedoch sprechen einige Indizien dafür, dass das Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde.

Weiterlesen...

 

Firmencheck 2015/2016: Wie fair ist die Arbeitsbekleidungsindustrie?

2016 03 10 Unternehmensprofile[10.03.2016]

Heute wurde die dritte Befragung von insgesamt 27 Arbeitsbekleidungsunternehmen zur Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards veröffentlicht. In der Publikation werden nicht nur die 27 Unternehmen, sondern auch gängige Siegel und Zertifikate der Branche (u.a. bluesign, BSCI, fair trade certified cotton, STeP, FWF) aus Sicht der CIR beleuchtet und bewertet.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 3

Kampagne für Saubere Kleidung

Koordinatorin:
Christiane Schnura
E-Mail: ccc-d [at] vemission.org
Tel: +49 202-89004316
(Mo–Do, 7–11 Uhr)

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Hier geht es zur

Themenseite
LOHN ZUM LEBEN

Die Kampagne für Saubere Kleidung bei FacebookDie Kampagne für Saubere Kleidung bei TwitterDie Kampagne für Saubere Kleidung bei YouTube

E-Mail-Verteiler

Gerne informieren wir Sie über neue Aktivitäten der Kampagne für Saubere Kleidung.